Marktgemeinde Podersdorf am See, Hangwasserschutz Mühlstraße

Trotz des flachen Geländes ist die Marktgemeinde Podersdorf und im Speziellen der Bereich Mühlstraße-Hintaus stark von Hochwasser betroffen. In den vergangenen beiden Jahrzehnten gab es mehrmals Überflutungen in dem Bereich aufgrund von Hangwässern und damit verbundener Überlastung der Kanalisationsanlage. Durch die Errichtung einer leistungsfähigen Ableitung für die anfallenden Wässer in ein neues Rückhaltebecken wird der Hochwasserschutz sichergestellt.