Marktgemeinde Podersdorf, Hochwasserschutz Julagraben - RHB Edelgrund

Die Marktgemeinde Podersdorf bekommt einen Hochwasserschutz im Bereich des Julagrabens. Es ist die Errichtung eines Rückhaltebeckens mit ca. 3000 m³ Retentionsvolumen vorgesehen. Durch die Absenkung der Winkler-Gasse und die Errichtung einer Schwelle beim Edelgrund wird das Wasser zum Becken geleitet. Zudem wird ein Regenwasserkanal zum Becken errichtet und bestehende Drainagedruckleitungen fakultativ in das Becken eingebunden.

Der Umfang der Bichler & Kolbe ZT-GmbH ist die Erstellung einer Studie, die Förderabwicklung, die Erstellung eines Generellen Projekts für die Behördenverfahren, die Ausschreibung und die Bauaufsicht bis zur Endüberprüfung.